ANGEBOT HUFPFLEGE

Hufpflege Kanton Bern Fribourg Waadt Vaud Neuenburg Neuchâtel berner seeland
Hufpflegerin mit bmg Zertifikat
  • Hufpflege für Esel, Mulis, Ponies, Pferde
  • Umstellung auf Barhuf (Eisenabnahme, Bearbeitung, Begleitung und Beratung)
  • Alternative Beschläge (Amyboot, Duplo)
  • Anpassung von Scootboots mittels Anpass-Schalen für bestehende Kunden (CHF 10.00 pro Hufpaar)
  • Bezugsquelle für diverse Produkte zur Hufpflege
  • Messerwetzen mit Wetzstahle
  • Bezahlung Bar vor Ort oder Bargeldlos Voraussetzung: genügend Mobilfunkempfang
  • Individuelle Bearbeitungs-Intervalle
  • Bei Abwesenheit wenn gewünscht Stellvertretung durch ausgewählte Hufpfleger/-innen (LTZ und/oder HuufBalance)
BMG und Huufbalance zertifiziert  hufpfleger mit FBA Bewilligung

PREISE:

Exkl. Wegspesen*

Stand 01. Januar 2023 - Preisänderungen vorbehalten


ACHTUNG NEU: generelle Anfahrtspausche CHF 10.00 pro Stall

 

Hufpflege

  • MiniPony / Esel / MiniMuli CHF 60.00
  • Ponys/Mulis ab Stm. 120 cm CHF 70.00
  • Cob / Grossesel / Muli  90.00
  • Pferd CHF 100.00
  • XL-Pferd / Kaltblut CHF 120.00
  • Bei Teilbeschlag werden 50% verrechnet
  • Eisenabnahme CHF 5.00 pro Eisen

 

DUPLO (Standard und Extra)

  • 2 x Duplo neu CHF 190.00 / Alt CHF 140.00
  • 4 x Duplo neu CHF 280.00 / Alt CHF 180.00
  • 2 Duplos neu + 2 Duplos alt CHF 230.00
  • Aufpreis für Kaltblut CHF 20.00

 

AMYBOOT

  • 1 Paar Klebebeschlag neu* Gr. S = CHF 140.00 / M = CHF 150.00 / L = 155.00 / XL = 160.00 *PLUS Hufpflege
  • 1 Paar Alt kleben* (inkl. Aufbereitung) CHF 50.00 *PLUS Hufpflege    

 

Aufpreis für Stollen, Spikes sowie Duplos mit Gewinde, Sondermodelle (STS, Arizona usw.)


Spikes/Stollen CHF 2.50/Stk. inkl. Setzen

Stollen gewinde einsetzen CHF 2.50/Stk.



esprit klebebeschlag bern fribourg wünnewil klebeschuh pp systems p&p systems alternativbeschlag klebeisen hufeisen geklebt kunststoffbeschlag

 

Bezahlung

  • Bar vor Ort
  • VISA / Maestro
  • twint 

Besondere Aufwände: z,B. höherer zeitaufwand usw. - je nach Aufwand und nach Absprache (CHF 20.00 pro Viertelstunde), Anpassung von Scootboots CHF 10.00 pro Paar.

Hufpflege Umstellung auf Barhuf, Hufpflege Bern Fribourg, Ausbalancierter Huf, Geduld, Konsequenz, Ruhig, Horsesense


*Wegspesen (pro Stall, ab 4710 Balsthal bzw. 3184 Wünnewil)


  • Bis 10 km = CHF 10.00
  • 10 - 39 Km = CHF 20.00
  • 40 - 59 Km = CHF 40.00
  • Termine werden wenn möglich so geplant, dass ich sinnvolle Touren fahren kann
  • Ab 2 Kunden im selben Stall werden die Spesen aufgeteilt
  • Ab 40 Km ab Balsthal nur in Verbindung mit einer bestehenden Tour oder ab mindestens 3 Tieren im selben Stall
  • Ab 60 km nur auf Anfrage und nur ab 5 Tieren im selben Stall

WICHTIG:

 

- Esel sowie kleine Ponies werden nach Möglichkeit mit dem Winkelschleifer bearbeitet, Mit dem Akku-Winkelschleifer ist mir ein effektiveres und extrem exaktes arbeiten möglich, Hufrehepatienten und Tiere mit Arthrosen können schneller und schonender bearbeitet werden, was ihrem Wohlbefinden zugute kommt.

- Als Schulleiterin/Dozentin der Hufpflegeschule des LTZ begleiten mich ab und zu ein bis zwei Schüler welche ihre gesetzlich vorgeschriebenen Mitfahrtage absolvieren müssen. Falls vom Pferdebesitzer erlaubt, bearbeiten die Schüler eigenständig Hufe. Die abschliessende Kontrolle/Nachbearbeitung wird durch mich gewährleistet.

- Terminabsagen von weniger als 24 Std. vor Termin**: es werden 50% des Preises verrechnet

- Abgebrochene Bearbeitung/Versäumte Termine**: 50% plus Wegspesen

- Sämtliche Angebote nur gegen Barzahlung vor Ort oder mit Karte

- ob jemand bei der Hufpflege anwesend sein muss/will kann individuell mit mir besprochen werden

- Bei besonderen Fällen, die ausserordentlich viel Geduld, Durchhaltewillen bzw. Zeit benötigen  also z.B. sehr zappelige Pferde, solche die die Hufe nicht geben usw., wird die Lage (Aufpreis, Durchführbarkeit, spezieller Turnus, Konsequenzen usw.) individuell mit dem Pferdehalter/Besitzer besprochen - denn wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!

- Wenn Leib und Leben gefährdet sind wird die Bearbeitung abgebrochen

- Es ist auch in sehr trockenen und heissen Perioden NICHT nötig die Hufe vor dem Hufpflegetermin einzuweichen. Auch schreibe ich keine Bearbeitung "zwischen den Terminen" durch den Besitzer vor. Es darf, muss aber nicht gefeilt werden.

 

**Massgebend sind Anzahl und Grösse der ursprünglich terminierten Pferde

 

Preisanpassungen jederzeit möglich

Hufpflege Kanton Freiburg für alle Rassen von klein bis gross
Unser Patenesel-Stutfohlen von der eselalp.ch